Der Boden ist drin!

Mir ist es wichtig, dass ich mich im Van wohlfühlen kann. Deshalb probiere ich, alles aufeinander abzustimmen und nicht zu viele Farben und Formen zu verwenden. Wenn du bereits mein Post über den Kauf meines Vans gelesen hast, ist bekannt, dass ich nicht so eine Farbenfreundin bin.

Nun also zum Boden. Im Baumarkt habe ich stundenlang alle Farben und Muster der Lamintböden angeschaut und im Van vorgestellt. Passt es zu den weissen Möbel? Passt es zur Wand? Passt meine Bettwäsche dazu?… Naja vielleicht habe ich mich das nicht in diesem Moment gefragt, aber auch meine Bettwäsche ist sehr neutral. Schlussendlich habe ich mich für einen dunkelbraunen Boden mit leichten Weissstich entschieden. Ich könnte mich nicht besser entschieden haben. Der Laminat passt perfekt, das dunkle, kühle Muster lässt den Raum grösser scheinen.

IMG_7498

Das Verlegen war dann ein anderes Problem. Da wir zuerst das Bodengerüst für das Bett und die Küche angeschraubt haben, war es ein echtes Puzzle mit dem Laminat. Zuerst schnitt ich also die Trittschalldämmung zu, was mich eine Menge Geduld und beissende Hände kostete. Diese Platten habe ich dann am Boden zusammengeklebt und festgedrückt. Das war ziemlich mühsam, aber es wird sich lohnen. Dann kamen die verschiedenen Laminatstreifen zum Zug. Das Verlegen ging schnell voran, das Zuschneiden war etwas mühsamer, da der Van doch viele Ecken und Kanten hat.

Das finale Produkt ist absolut gelungen! Danke an ein Freund.

Zurück zum Thema Farben. Der Van ist innen so wie aussen Gelb. Das berühmte Postauto gelb. Ich kann die Farbe nicht mehr sehen, deshalb habe ich mich entschieden, die Türen hinten und auf der Seite weiss zu malen. Es hat gefühlte 20 (in Wirklichkeit 6) Anstriche gebraucht, bis das gelb nicht mehr durch schimmerte. Aber ich bin sehr zufrieden damit. Bei den Hintertüren habe ich unten mit Täfer die Lücke aufgefüllt. Dahinter sind alle Kabel für Licht und Öffnung versteckt. Oben waren ebenfalls Ausschnitte, welche ich mit einem Holzbrett verdeckt habe. Das Holz habe ich mit schwarzem Wandtafellack bestrichen. Da kann man später auf der Reise schöne „guten Morgen“ Nachrichten hinterlassen 😉 Bei der Seitentür kommt oben ebenfalls ein Holzbrett hin. Dieses werde ich mit einem magnetischen Lack bestreichen. Das wird dann wie ein Moodboard oder Visionboard für unterwegs. Da es aber noch nicht mal zugeschnitten ist, mache ich mich jetzt auf zum Kampf… eh zur Arbeit.

xo, J

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s